A Red Army Soldier standing next to dead German soldiers while getting ready to shoot a flare, Stalingrad

A Red Army Soldier standing next to dead German soldiers while getting ready to shoot a flare, Stalingrad

Königsberg (Pr.), Königsberg (Pr.), Franz-Seldte-Straße 1, Arbeitsamt

Königsberg (Pr.), Königsberg (Pr.), Franz-Seldte-Straße 1, Arbeitsamt

RAUSCHEN KR FISCHHAUSEN BEZ KÖNIGSBERG WARMWASSERBAD OSTPREUßEN

RAUSCHEN KR FISCHHAUSEN BEZ KÖNIGSBERG WARMWASSERBAD OSTPREUßEN

Blick über die Poststraße auf die Altstädtische Kirche in Königsberg. Die (neue) Altstädtische Kirche war ein typischer Schinkelbau. Karl Friedrich Schinkel (* 13. März 1781 in Neuruppin; † 9. Oktober 1841 in Berlin) war ein preußischer Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker und Bühnenbildner. Neben seinen klassizistischen Bauten erschloss Schinkel auch die gotische Formensprache neu und griff damit dem Historismus bzw. Eklektizismus vor. Ansichtskarte ca.1910

Blick über die Poststraße auf die Altstädtische Kirche in Königsberg. Die (neue) Altstädtische Kirche war ein typischer Schinkelbau. Karl Friedrich Schinkel (* 13. März 1781 in Neuruppin; † 9. Oktober 1841 in Berlin) war ein preußischer Architekt, Stadtplaner, Maler, Grafiker und Bühnenbildner. Neben seinen klassizistischen Bauten erschloss Schinkel auch die gotische Formensprache neu und griff damit dem Historismus bzw. Eklektizismus vor. Ansichtskarte ca.1910

Die erste Altstädtische Kirche stand auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz. Sie wurde 1826 wegen Baufälligkeit abgerissen. Die drei Glocken stammten aus den Jahren 1469, 1622 und 1711 und waren damit die ältesten Kirchenglocken des Landes. 1895 erhielt die Kirche eine neue Orgel. Die Altstädtische Kirche erlitt bei den Luftangriffen auf und der Schlacht um Königsberg erhebliche Schäden und wurde nicht wieder aufgebaut. Ansichtskarte ca. 1905, aus der Sammlung von André Gebler, Dresden.

Die erste Altstädtische Kirche stand auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz. Sie wurde 1826 wegen Baufälligkeit abgerissen. Die drei Glocken stammten aus den Jahren 1469, 1622 und 1711 und waren damit die ältesten Kirchenglocken des Landes. 1895 erhielt die Kirche eine neue Orgel. Die Altstädtische Kirche erlitt bei den Luftangriffen auf und der Schlacht um Königsberg erhebliche Schäden und wurde nicht wieder aufgebaut. Ansichtskarte ca. 1905, aus der Sammlung von André Gebler, Dresden.

Альтштадская кирха и здание марципанового магазина Плоуды. Фото середины 1950-х годов.

Альтштадская кирха и здание марципанового магазина Плоуды. Фото середины 1950-х годов.

Кёнигсбергский зоопарк. 1908 год. Кенигсбергский зоопарк ежегодно выставлял для обозрения богатую живую коллекцию. Особенно больших успехов его специалисты добились в 1923 году – получили приплод кондора. В начале тридцатых годов здесь хорошо размножались тигры, леопарды, зебры, лоси, эму, пингвины, морские львы; содержались слон, бегемот, носороги, большие антилопы, орангутаны, шимпанзе.

Кёнигсбергский зоопарк. 1908 год. Кенигсбергский зоопарк ежегодно выставлял для обозрения богатую живую коллекцию. Особенно больших успехов его специалисты добились в 1923 году – получили приплод кондора. В начале тридцатых годов здесь хорошо размножались тигры, леопарды, зебры, лоси, эму, пингвины, морские львы; содержались слон, бегемот, носороги, большие антилопы, орангутаны, шимпанзе.

Königsberg in Pr.  An der Ost-Messe

Königsberg in Pr. An der Ost-Messe

Königsberg, Ostpreussen, Privatsammlung Moditten

Königsberg, Ostpreussen, Privatsammlung Moditten

Pinterest
Поиск